Wieder haben wir uns vom Dekanat Höchst auf den Weg gemacht um zum Namensfest des Frankfurter Dom zu fahren.

Jedes Jahr gibt es ein Leitwort für die Wallfahrer dieses Mal das Wort zur Kirchenentwicklung im Bistum Limburg „MEHR ALS DU SIEHST“

Viele waren bekommen, aus nah und fern um die Fahrt auf dem Main von Höchst zum Frankfurter „Eisernen Steg“ zu genießen. Begleitet wurden wir von einem Teil der Blaskapelle Höchst in der auch unser Ehepaar Netthorn aktiv ist.

Pfarrer Martin Sauer und Dekan Rolf Glaser spendeten den Reisesegen und so kamen wir heil und pünktlich am „Eiserenen Steg“ an.

Die Prozession ging über den Krönungsweg durch die neu gestaltete Altstadt, viele sahen dies zum ersten mal.

Bischof Bätzing und Stadtdekan zu Eltz feierten mit einer großen Gemeinde einen festlichen Gottesdienst und in seiner Predig bezog sich der Bischof, auf die Haut und was alles dazu zu sagen und denken gibt, dies können auch gute Impulse für uns und die Stadt sein.

Das Fest rund um den Dom war fröhlich und man konnte gute Gespräche führen. Die Vesper am Mittag ließ den Tag ausklingen.

Nun freuen wir uns, wenn der Bischof vom 28. August bis 2. September im Rahmen einer Visitation, in St. Margareta verbringt.

Bilder: Margurit Assmsnn, Wallfahrerin; St. Johannes Apostel, Archiv