Wieder eine Neuerung in St Margareta!

Ab sofort können während der Öffnungszeiten im zentralen Pfarrbüro, Produkte aus fair gehandelten Ländern erworben werden.

Alle Pfarrsekretärinnen haben sich bereit erklärt die Waren zu vermitteln. die Kasse zu führen und auf Wünsche von Käufern zu reagieren, dafür ein „Lob und Dank“

Der Ankauf und das Auffüllen liegt weiter in den Händen der Einen-Welt-Gruppe von St. Johannes Apostel, ebenso der Verkauf im Johannestübchen am ersten Wochenende im Monat.

So gehen wir den Weg der Gemeinsamkeit schrittweise und manchmal ganz unauffällig aber gut.

Margurit Assmann, Ortsausschuss; Bilder: Margurit Assmann, Bernhard Mühlberger