Letzter Gottesdienst in unserer Pfarrkirche St. Johannes Apostel!

Viele waren gekommen zu traditioneller Jahreschlussandacht.

Pfarrer Enke führte uns gedanklich in die Vergangenheit aber auch in die Zukunft so konnten wir bei Orgelklängen nachdenken was das Jahr uns gebracht hatte und was wir erwarten können.

Als PGR-Vorsitzende in den letzten Zügen erinnerte ich die Gemeinde an die Arbeit in den Gremien dass wir quasi auf der Zielgeraden für St. Margareta sind.

Vieles wird sich ändern und wenn wir sorgfältig sind und liebevoll mit den Änderungen umgehen wird es gut werden.

Alle müssen helfen dass es gelingt!

Nach der eucharistischen Aussetzung und dem feierlichen Segen konnten alle die wollten den Einzelsegen von Pfarrer Enke bekommen und viele wollten es.

Beim Nachhause gehen gab es ein kleines Geschenk damit wir wissen, wir sind

St. Margareta!

Margurit Assmann, Bilder: Bernhard Mühlberger